phone pencil envelop file-text2 link location bubbles3 printer
  • DE Ι 
  • EN Ι 
  • FR
IFU CERT ISO 9001
Bautechnische Einstufungen

Bautechnische Einstufungen

Bautechnische Einstufungen werden für die Trassenanmeldung benötigt, wenn ein Eisenbahnfahrzeug bzw. ein Zug (gebildet aus mehreren Eisenbahnfahrzeugen) über die Gleise eines Schienenwegbetreibers, wie die DB Netz AG, befördert werden soll. Auch für die Beantragung von Probefahrten gilt, dass eine bautechnische Einstufung benötigt wird.

Die IGT übernimmt auf Anfrage die Ermittlung der Streckenklasse Ihrer Eisenbahnfahrzeuge. Grundlage dafür sind die geltenden Normen zur Definition der Schnittstelle zwischen den fahrzeugseitigen Lastgrenzen und der Infrastruktur.

Der größte Teil der Ingenieurbauwerke ist bei der Eisenbahn älter und insoweit ohne Berücksichtigung der aktuellen Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität (TSI) errichtet worden. Die Leistung der IGT besteht darin, auf Grundlage eines normierten Streckenklassifizierungssystems für die Eisenbahninfrastruktur die Schnittstelle zwischen den vertikalen Lasteintragungen der Eisenbahnfahrzeuge und der vertikalen Tragfähigkeit einer Strecke zu klassifizieren. Dabei sind die wesentlichen fahrzeugseitigen Parameter die maximale Radsatzlast, geometrische Fahrzeugabmessungen wie Radsatzabstände und die Masse je Längeneinheit (Meterlast).

Die IGT bietet mit der Ermittlung der Streckenklasse die Feststellung, ob die vertikalen Lasten der Eisenbahnfahrzeuge mit der Tragfähigkeit der Strecken im Netz kompatibel sind.

Sollten Sie entsprechende Bedarfe haben, freuen wir uns über Ihre Anfragen.

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bertrand

Downloads