phone pencil envelop file-text2 link location bubbles3 printer instagram xing linkedin
IFU CERT ISO 9001
Integrationsprüfung von ZZS-Einrichtungen

Integrationprüfung von ZZS-Einrichtungen

Zugsicherungs-/ Zugsteuerungs-/ und Zugfunkeinrichtungen unterliegen einer ständigen Entwicklung, die bei Änderungen hinsichtlich des Einflusses an den Schnittstellen zwischen der Komponente und dem Fahrzeug, der Komponente und der Infrastruktur sowie zwischen der Komponente und dem Regelwerksraum (Triebfahrzeugführer) überprüft und bewertet werden muss. Die dafür notwendigen Aktivitäten werden im Terminus Integrationsprüfung zusammengefasst.

Wir können derzeit unabhängige und unparteiliche Integrationsprüfungen für Zugfunk- und Zugbeeinflussungseinrichtungen einschließlich der Fahrzeug-/Strecke-/Integration für ETCS anbieten und verfügen hierfür über Mitarbeiter mit einer entsprechenden Anerkennung beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA).

Die Integrationsprüfung setzt sich modular aus den nachfolgenden Punkten zusammen:

  • Dokumentationsprüfung
  • Funktions- und Sichtprüfungen am Fahrzeug
  • Probefahrten als Prüf- oder Versuchsfahrten zur Bewertung der bahnbetrieblichen Wechselwirkungen
  • Bestätigungsfahrt mit der Genehmigungsbehörde und/oder dem Infrastrukturbetreiber
  • Gutachterliche Bewertung der Prüfergebnisse in Form von Inspektionsstellenberichten

Dabei bestimmen die Art und der Umfang der Änderung die Prüftiefe auf Grundlage der Bekanntgabe 09 - AK EMV des Eisenbahn-Bundesamtes.

Die IGT verfügt über die besondere Möglichkeit, neben der unabhängigen und unparteilichen Prüfung und Bewertung auch die notwendigen Probefahrten über unser "Werkzeug" EVU durchzuführen einschließlich der notwendigen Erlangung aller erforderlichen Genehmigungen und netzseitigen Zustimmungen.

Am Ende des Prozesses erstellen wir einen unabhängigen Inspektionsbericht (ehemals Integrationsgutachten) zur Vorlage bei der zulassenden Behörde.

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schaefer